Seminare 2016 Innovation Batterien Eurokrise Software as a Service IceseminarsIceseminars, das Beratungs- und Wissenstool des Beratungsunternehmen Iceventure, präsentiert das Programm für 2016.

Seminare aus den Bereichen elektrochemische Energiespeicher (Batterien/Akkus), Software as a Service, Strategie für Unternehmen in Zeiten der Eurokrise, digitalem Wandel und Energiewende sowie Seminare zu Innovationsfindung werden angeboten. Workshops und verschiedene innovative Veranstaltungen runden das Angebot ab.

das Seminarjahresprogramm für 2016 - SaaS, Energiespeicherung, Innovationsgenerierung und Strategie

Das Programm und die inhaltliche Auswahl entsprechen der Zielsetzung,

Energiespeicher diverser Art sind ein spannender und dynamischer Zukunftsmarkt. Die Suche nach Lösungen für den Bereich Elektromobilität und die Energiewende hat viele interessante Entwicklungen und neue Ansätze ausgelöst. Grundwissen und neue Batterietechnik für E-Autos und Grid Storage ist dazu gleichermaßen notwendig.

Aus diesem Grund und wegen des großen Erfolges bietet IceSeminars das Fachseminar „Batterie, Akkus und Brennstoffzellen - technische Trends und (Business-) Chancen“ mit Shmuel De Leon, einem anerkannten Experten aus Israel mit 20 Jahren Industrieerfahren und detailliertem Überblick über innovative Cleantechstartups, erneut an.

KPI Software as a Service Nutzer Churn Cash Flow Cloud Computing

Auch im Jahr 2015 sind Software as a Service und Chancen mit SaaS, für IT und Softwareunternehmen und Anwender interessant und ein ungebrochener Trend.

Viele Entscheidungsträger der IT-Branche sprechen über die Vorteile, die technischen Möglichkeiten und Umsetzungen von Cloudlösungen wie Software as a Service von der IT-Seite. Allerdings ist das Marktvolumen von SaaS-Lösungen in Deutschland vergleichsweise immer noch klein. Auch zeichnet sich bis jetzt kein echter SaaS-"Champion" wie z.B. Salesforce in den USA ab.

Fokus Batteriesicherheit 7. BatteriestammtischDie Fraunhofer-Projektgruppe „Elektrochemische Speicher München-Garching", der Lehrstuhl für Elektrische Energiespeichertechnik der TU München und Iceventure laden herzlich zum 7. Batteriestammtisch München am Donnerstag, den 28.05.2015 ein. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 in den Räumlichkeiten der Gaststätte Weyprechthof.

Batterieforschung Batteriepatente HV Batteriesysteme 6. Batteristammtisch MuenchenDie Fraunhofer-Projektgruppe „Elektrochemische Speicher München-Garching", der Lehrstuhl für Elektrische Energiespeichertechnik der TU München und Iceventure laden herzlich zum 6. Batteriestammtisch München am Donnerstag, den 12.02.2015 ein. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 in den Räumlichkeiten der Gaststätte Weyprechthof.

Iceseminars is currently preparing a special seminar based on our regular battery, accumulator and fuel cell seminar with special attention to
a) grid storage and storage solutions for renewables and
b) the battery value chain for entrants into the sector.

The seminar is planned to be held in Reykjavik, Iceland tailored for it, but as well appealing to international participants with the above focus and interest.

Download Batterie seminar - Iceland

Iceseminars invites you to this special two day seminar with the international renowned battery expert Shmuel De Leon. International participants are welcome and the seminar language is English.

 

Next dates are: 18th and 19th August 2016 in Reykjavìk

Montag, 11 Januar 2016 18:25

die Eurokrise -

geschrieben von

Seminar Eurokrise AnalyseDie Eurokrise beschäftigt Europa seit 2008. Immer wieder taucht sie auf, obwohl die Politk sie als eigentlich längst gelöst erklärt hat.

Das aktuelle und andauernde Großereignis Eurokrise, der digitale Wandel und die Energiewende erfordert eine neue Form der Analyse und neue Strategien im Bereich der Unternehmensführung.

Neben diesen Fakten und ihrer Quantifizierung kommt als zweiter Faktor "der Zeitpunkt" und sein Kontext hinzu. An der Schwelle eines säkulare Umbruchs, wie er für das Seminar als These genommen wird, ist Querdenken eine Tugend.

In dem Seminar werden die Analysen aktueller makroökonomische Ereignisse komprimiert besprochen und die Auswirkungen auf Technologienutzung und Anwendung skizziert. Darauf folgt eine quantitativ abgesicherte qualitative Szenarienentwicklung, um Führungspersonal neue und entscheidenden Ansätzen für die Strategieentwicklung und Produktinnovation zu geben.